Wesentliche Ergebnisse der Weltfunkkonferenz 2023

Vom 20. November bis 15. Dezember letzten Jahres fand in Dubai die Weltfunkkonferenz 2023 statt. Ihre wesentlichen Ergebnisse für die militärische Nutzung des elektromagnetischen Spektrums sind die

– Regelungen zum Einsatz von 5G-Mobilfunk-Basisstationen in großer Höhe auf Satelliten im niedrigen Erdorbit (Low Earth Orbit/LEO) zur 5G-Abdeckung von Gebieten, in denen derzeit keine verfügbar ist, unter Gewährleistung der Kompatibilität mit dem Frequenzbereich für S-Band-Radargeräte zur Luftraumaufklärung;

– Zuteilung eines neuen VHF-SATCOM-Wellenbands komplementär zu luftfahrttechnischen VHF-Funkverbindungen sowie von mehreren Ku-, K- und Ka-Frequenzbändern für SATCOM-Stationen „in Bewegung an Bord von Schiffen oder Flugzeugen.

Lesen Sie hierzu die Meldung in ARMADA: „Conference Outcomes“ (in englisch)
und den Wikipedia-Eintrag zur „Weltfunkkonferenz“